Bailer – Bailer

| 7. Februar 2018 | 0 Comments
Bailer

(c) Bailer

Bailer veröffentlichen aktuell eine neue EP pro Jahr. Metallischer Hardcore, ein Händchen für Melodie sowie ein paar prominente Gäste begleiten den wuchtigen wie eingängigen Sound der Iren. Natürlich gibt es auch 2018 ordentlichen Nachschub – voll auf die Zwölf und gewohnt kompromisslos. Schlicht „Bailer“ betitelt, vereint dieses dritte Kleinformat fünf kleine Wellenbrecher auf 19 stimmige Minuten, hörbar von jüngeren Tour-Aktivitäten beeinflusst und gestärkt.

„Lying For A Living“ gibt sogleich das Tempo vor, und das ist rasant, brachial, geradezu unnachgiebig. Bailer explodieren förmlich aus den Startblöcken, begleitet von fetten Riffs und ebenso manischen Shouts. Xander Coughlan von Emigra sorgt für zusätzliche Power. Etwas ungewohnt fällt hingegen Adam Carrolls Beitrag in „Long Gone“ aus. Der Zoax-Frontmann spielt mit Klargesang und sauberen Shouts, begleitet von mehr Melodien und gesteigerter Eingängigkeit. Im direkten Anschluss zeigt das mit Math-Elementen versehene, bärbeißige „Feel It More“, dass es die Iren auch ohne Gäste können.

Unterm Strich stimmt bei dieser EP abermals verdammt viel. Über den etwas aus dem Rahmen fallenden Gastbeitrag Adam Carrolls darf man freilich ein wenig streiten, ansonsten packt diese dritte EP jedoch Killer und Thriller am laufenden Band aus. Zwischen moderner, leicht mathiger Schule und vergleichsweise traditionellen Metalcore-Anleihen unterhalten Bailer mit frischem Sound und spürbarer, durchaus manischer Energie – ein echter Gewinn für die Szene.

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 09.02.2018
Erhältlich über: Distro-y Records (Download-EP)

Facebook: www.facebook.com/bailerofficial

Tags: , , , , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES