The Very Best of 2014 – die Demonic-Nights-Redaktion hat gewählt!

| 10. Dezember 2014 | 3 Comments

Du kennst das: Plötzlich ist das Jahr rum und du fragst dich, wo die Zeit geblieben ist.
Eventuell stellst du dir aber auch die Frage, welche genialen Songs bzw. Alben 2014 erschienen sind und du womöglich übersehen hast.

Da du vielleicht nicht ständig unsere Reviews liest bzw. unsere beliebte Neuerscheinungsliste am Schirm hast (was sich nun zugegebenerweise als gehöriger Fehler herausgestellt hat) und du auch unsere Android-App noch nicht installiert hast, kannst du diese Unwissenheit so knapp vor Jahresende nur mehr schwer wett machen. Zumindest war das bis gestern so.

Denn das Redaktions-Team von Demonic-Nights.at hat auch 2014 wieder keine Mühen gescheut und das Beste des Rock- und Metal-Jahres in Form einer Spotify-Playlist zusammengetragen. Am besten krallt ihr euch zu den Songs noch die entsprechenden Reviews, dann vergesst ihr auch ganz bestimmt den Weihnachtstrubel und euch fallen während der Beschallung auch noch coole Weihnachtsgeschenke ein.
Genau: 
Musik! Schenkt Musik!

WARNUNG: Diese Playlist rockt und beinhaltet knapp 200 Songs mit einer Spielzeit von über 18 Stunden!
Euch gefällts? Dann teilt Sie bitte doch auch mit euren Freunden!

Achtung: Wer seine drei Lieblingsalben aus dem Jahr 2014 als Kommentar postet, hat die Chance ein 3-Monate-Spotify-Premium-Abo abstauben! Der Gewinner wird am 31. Jänner 2015 gezogen!

Hinweis: Die Reihung der Songs ist zufällig und frei von jeglicher Bewertung.

In diesem Sinne: Wir von Demonic-Nights.at wünschen euch ein paar schöne Tage mit eurer Familie, eurem Spotify-Account, Heavy Silvester und ein rockendes neues Jahr!

Tags: , , , , , , ,

Category: News

  • Jürgen Weißböck

    Destiny Potato – Lun,
    Exodus – Blood in Blood out,
    Scar Symmetry – The Singularity (Phase 1-Neohumanity)

  • Kath Rin

    Insomnium: Shadows of the Dying Sun, The Morphean: Mechanical, At The Gates: At War with Reality

  • Bin schon auf eure Lieblingsalben gespannt! Mit etwas Glück staubt ihr vielleicht einen Premium-Account für Spotify ab!

Demonic-Nights.at - AKTUELLES