Xerxes – Collision Blonde

| 29. Dezember 2014 | 0 Comments
Xerxes

(c) No Sleep Records

Im breitgesteckten Hardcore-Feld – allen Subgenres zum Trotz – Ausrufezeichen zu setzen, ist nur schwer möglich. Xerxes haben mit ihrem Debütalbum durchaus unterhalten, zwei Jahre nach „Our Home Is A Deathbed“ zündet das Quartett aus Louisville, Kentucky aber ein echtes Knallbonbon. „Collision Blonde“ klingt in etwa so, als würden Touché Amoré und Defeater auf Bauhaus und Beastmilk treffen. Anders gesagt: intelligenter, tiefschürfender Hardcore mit treibendem Post Punk-Unterbau und musikalischen Ausreißern in sämtliche Himmelsrichtungen.

Liebe, Drogen und Depression ziehen sich wie ein roter Faden durch diese 28 abstrakten, schwer greifbaren und doch unwahrscheinlich eindringlichen Minuten. Frontmann Calvin Philley brüllt sich die Seele aus dem Leib, versteht sich aber ebenso auf Spoken Word-Vorträge durchgezogen von tiefer Verzweiflung und menschlichen Abgründen. Das Leid dieser Band manifestiert sich in zehn spannenden Songs und Fragmenten, die den Genre-Spagat wagen. „Criminal, Animal“ wird zu ihrem Hit mit den breitbeinigen, post-romantischen Post Punk-Gitarren und dem schroffen Hardcore-Auftreten.

Diese Schwerfälligkeit ufert zeitweilig in melodischen Granaten („Chestnut Street“), von Noise-Kaskaden durchzogenen Endzeit-Schockwellen („Nosedive“) und verkopft-tanzbaren Aggressoren („Knife“) aus. Dazwischen befindet sich viel offener Raum für gezackte Gitarrenwände, abgehackte Drumpatterns und aufwühlende Shouts, für kalten Schweiß, für Selbstmordgedanken, für Sehnsucht, für einen Ausbruch aus dem Status Quo. „Collision Blonde“ bringt Xerxes auf den richtigen Weg, spielt sich in einem breiten, bislang kaum erkundeten musikalischen Zwischenraum zwischen düsterer Tanzbarkeit, sozialem Bewusstsein, und gekonnt kannelierter Wut ab. Es könnte dies der Übergang sein; bloß wohin, das zeichnet sich noch nicht ab.

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 24.10.2014
Erhätlich über: No Sleep Records (Soulfood Music)

Website: xerxesband.com
Facebook: www.facebook.com/xerxesband

Tags: , , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES