Envy – Atheist’s Cornea

| 14. August 2015 | 0 Comments
Envy

(c) Rock Action Records

Angesichts ihrer mehr als zwei Jahrzehnte andauernden Karriere dürfen die Japaner Envy mit Fug und Recht als Legenden bezeichnet werden, die überdies nichts von Stillstand halten. Längst wurde der ursprüngliche Post-Hardcore- und Screamo-Sound um Ambient-Flächen und Post-Rock-Einschübe erweitert. Fünf Jahre nach „Recitation“ erscheint nun „Atheist’s Cornea“, das mittlerweile sechste Studioalbum, mit überraschender Kürze und Pointiertheit.

Der wuchtige Eindruck manifestiert sich bereits beim Opener „Blue Moonlight“. Laut, stürmisch, geradezu aufbrausend legt dieser los, spielt stellenweise gar mit Black-Metal-Elementen und wird von Tetsuya Fukagawa ungewohnt forsch beknurrt. Beinahe unmerklich schälen sich melodische Elemente aus dem Dickicht heraus, Verschnaufpausen bleiben aber Fehlanzeige. Natürlich geht es auch anders, wie beispielsweise „An Insignificant Poem“ mit seinen ausladenden, instrumentalen Passagen und einem Tacken Ambient beweist. Dass rundherum eine Mondfinsternis ansteht, passt ins Bild.

Vor allem aber ist „Atheist’s Cornea“ ein gewaltiges Hochlebenlassen der wütenden, alten Post-Hardcore-Schule. „Ignorant Rain And The End Of The World“ ist hörbar auf Krawall gebürstet und lebt vom riskanten Spagat zwischen Schönklang und Explosivität. Auch „Two Isolated Souls“ bewegt sich in ähnlichen Gefilden, kehrt aber wiederum die Post-Metal-Ebene der Japaner hervor: epische Klangbögen, Weltschmerz und erhabene Momente werden zu essentiellen Begleitern.

Mit dieser etwas anderen, wuchtigen Herangehensweise und einem Hauch von alter Schule überraschen Envy. Freilich fehlen die großen, ausladenden Übersongs dieses Mal, aber mit ruppiger Härte und atemberaubend schönen Melodien setzen die Japaner auf „Atheist’s Cornea“ eben andere, etwas unerwartete Reize, die stellenweise an die Anfänge der Band erinnern. Gewöhnungsbedürftig: ja, aber erneut unheimlich faszinierend.

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 10.07.2015
Erhätlich über: PIAS UK / Rock Action Records (Rough Trade)

Website: www.sonzairecords.com
Facebook: www.facebook.com/envyOfficial.jpn

Tags: , , , , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES


Fatal error: Uncaught exception 'JSMin_UnterminatedStringException' with message 'JSMin: Unterminated String at byte 56: ';' in /www/htdocs/w00b9d27/demonicnights/blog/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/JSMin.php:203 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00b9d27/demonicnights/blog/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/JSMin.php(145): JSMin->action(1) #1 /www/htdocs/w00b9d27/demonicnights/blog/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/JSMin.php(84): JSMin->min() #2 /www/htdocs/w00b9d27/demonicnights/blog/wp-content/plugins/wp-rocket/inc/front/minify.php(230): JSMin::minify('\n\t\t\t\t\t\tvar pfHe...') #3 [internal function]: rocket_minify_inline_js('\n\t\t\t\t\t\tvar pfHe...') #4 /www/htdocs/w00b9d27/demonicnights/blog/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/Minify/HTML.php(243): call_user_func('rocket_minify_i...', '\n\t\t\t\t\t\tvar pfHe...') #5 [internal function]: Minify_HTML->_removeScriptCB(Array) #6 /www/htdocs/w00b9d27/demonicnights/blog/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/Minify/HTML.php(105): preg_replace_callback('/(\\s*)<scri in /www/htdocs/w00b9d27/demonicnights/blog/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/JSMin.php on line 203