NitroDive – Re-Evolution

| 3. Dezember 2014 | 0 Comments
NitroDive

(c) Gain Records

Nach dem gerade in der schwedischen Heimat überaus erfolgreichen Debüt „Survival Of The Fittest“ melden sich NitroDive mit ihrer Arschtritt-Mischung aus Hard Rock, hingerotztem Rock’n’Roll und ein wenig Alternative zurück. Gestärkt durch Auftritte im Vorprogramm von so unterschiedlichen Künstlers wie Crucified Barbara, Hardcore Superstar und Arch Enemy, verschanzte man sich mit Thomas „Plec“ Johansson im Studio, um die Tour-Eindrücke auf Platte zu bannen. Herausgekommen ist dabei „Re-Evolution“, gleichermaßen Weiterentwicklung und Vertrauen auf Altbewährtes.

Überraschungen bleiben also aus, dafür beißt sich das Trio mit zehn flotten, kompromisslosen Rockern fest, die ein wenig an die Backyard Babies und eben Hardcore Superstar erinnern, aber auch an die Stone Temple Pilots und den geradlinigeren Stoff von Jane’s Addiction. Die obligatorischen Hits kristallisieren sich schnell heraus: „Dead Or Alive“ mit seinen 70s-Widerhäkchen und ein wenig 80s-Glam, den verbissener Punk’n’Roll-Track „Because Of You“ und den peitschenden Titeltrack wird man sicher noch öfter hören.

Besonders interessant, geradezu spektakulär hingegen „Bad Blood“: Durch kontinuierliche kurze, spitze Shouts und zusätzliche Heavyness wird drei Minuten lang gen Metal geschielt, hymnischer Chorus inklusive. In Kombination mit smarten, wenig auffälligen Midtempo-Rockern Marke „Dance“ geht „Re-Evolution“ absolut in Ordnung. Spektakulär ist dieses zweite Album zwar nicht, wohl aber von vorne bis hinten unterhaltsam und in seiner Kürze mit echtem Mehrwert ausgestattet. Eine Rock-Party ohne NitroDive ist keine Rock-Party.

Wertung: 7/10

Erhältlich ab: 05.12.2014
Erhätlich über: Gain Records (Sony Music)

Facebook: www.facebook.com/NitroDive

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES