Parasol Caravan – Nemesis

| 18. November 2019 | 0 Comments
Parasol Caravan

(c) Rene Huemer

Gut Ding braucht Weile – Parasol Caravan wissen das nur zu gut. Vier Jahre nach „Para Solem“ landet das Stoner-Rock-Quartett aus Linz endlich wieder mit einem neuen Überflieger der riffgewaltigen Art. „Nemesis“ nimmt die Eindrücke der letzten Jahre mit, zeigt sich von zahlreichen namhaften Support-Gigs, einem packenden Live-Album und extensiven Tour-Aktivitäten beflügelt. Mit anderen Worten: Parasol Caravan sind besser denn je aufeinander eingespielt und wirken auf Platte so kompakt, so spielfreudig wie noch nie.

Größte Stärke dieser Platte ist ihr Facettenreichtum. Jeder Track klingt für sich angenehm frisch und anders, entlockt dem Klangkosmos der Oberösterreicher andere, für sich packende Elemente. So steht „Blackstar“ für beißende Heavyness, von angenehm zurückgenommen Strophen mit Alternative-Charakter unterbrochen – kurz, kompakt und druckvoll. Hingegen widmet sich „Reason“ deutlich psychedelischeren Sinnsuchen mit ausladenden Zwischenspielen und einem hymnischen Refrain vom Feinsten, der mehr und mehr abhebt, schnell neue Sphären erreicht.

Immer wieder lassen Parasol Caravan bekömmliche Rocker vom Stapel. Der eröffnende Titelsong „Nemesis“ hat was von einem bekömmlichen, kurzweiligen Mission Statement und lässt die Muskeln spielen. Das gemächliche „Transformation“ bezieht Kraft und Inspiration aus dem Raum zwischen den Tönen, sucht und findet große Gefühle in nahezu perfektem Understatement. Das bärbeißige Mini-Epos „Transition“ drängt sogar in progressiv angehauchte Gefilde, nur um am Höhepunkt doch wieder zu gewaltigen Stoner-Fuzz-Gesten zurückzufinden.

Anders gesagt: Parasol Caravan knüpfen nahtlos an das bisherige Schaffen ein, verfeinern den Sound aber noch einmal ein Stück. Mehr Heavyness, mehr Feingefühl und mehr Mut zum kleinen Experiment rund um das große Riff lassen die Formkurve weiterhin nach oben zeigen. „Nemesis“ bewegt als bärbeißige Momentaufnahme mit kauzigem Charme, der liebend gerne ins Hymnisch-Eingängige umschlägt und inzwischen sogar mit Truckfighters, Kyuss und ähnlichen Granden mithalten kann. Sound gefunden, Top-Form bestätigt: Parasol Caravan sind auf dem Sprung.

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 25.10.2019
Erhältlich über: töchtersöhne records (Edel)

Website: parasolcaravan.com
Facebook: www.facebook.com/parasolcaravan

Tags: , , , , , ,

Category: Local Bands, Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES