Tides From Nebula – Safehaven

| 4. Mai 2016 | 0 Comments
Tides From Nebula

(c) Long Branch Records

Mit Konstanz und Beharrlichkeit setzen Tides From Nebula ihren aktuellen Releasezyklus von zirka zweieinhalb Jahren konsequent fort. Auf das starke „Earthshine“ folgte das ebenso starke „Eternal Movement“. Ob die polnischen Instrumentalisten das Level halten können? Ihr mittlerweile viertes Studioalbum „Safehaven“ wurde komplett in Eigenregie aufgenommen. Diese neue, autarke Arbeitsweise funktioniert offensichtlich prima.

In acht gewohnt instrumentalen Kapiteln widmet sich das Quartett Post Rock in Reinkultur – kaum härtere Einflüsse, elegische Klangreisen und ein Hauch von Soundtrack-Qualität führt durch 44 saubere Minuten. Neuerungen im Vergleich zu den Vorgängern gibt es keine, aber das muss auch nicht sein. In gewohnt akribischer Manier legen die Polen Tonspur über Tonspur, Melodie über Melodie und erzeugen einen warmen Klangmantel, der sich im eröffnenden Titeltrack erstmals öffnet.

Wie Balsam legen sich die Songs auf die Seele und packen zuweilen auch schon mal ein wenig Härtegrad drauf. „The Lifter“ überrascht mit seiner schneidenden Prog-Gitarre ein wenig und marschiert vergleichsweise forsch voran. Auch in „We Are The Mirror“ wird es für Nebula-Verhältnisse laut und druckvoll. Rundherum packen die Instrumental-Veteranen noch einige luftige Songs aus – darunter das feinsinnige „All The Steps I’ve Made“ -, fertig ist die runde Mischung.

Innovationen bleiben aus, an der Qualität dieser Platte ändert das jedoch nichts. Tides From Nebula haben längst ihren Sound gefunden und verfeinern diesen nun sukzessive. Mit großartigen, ausladenden Soundscapes und viel Liebe zum Detail macht auch „Safehaven“ unheimlich Laune. Wer auf instrumentalen Post Rock steht, kommt an den Polen weiterhin nicht vorbei.

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 06.05.2016
Erhältlich über: Long Branch Records (SPV)

Website: www.tidesfromnebula.com
Facebook: www.facebook.com/tidesfromnebulaofficial

Tags: , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES