Entombed A.D. – Dead Dawn

| 22. Februar 2016 | 0 Comments
Entombed A.D.

(c) Sara Gewalt

Das Original ist tot, es lebe das Quasi-Original: Entombed existieren weiter. Nach dem Abgang von Alex Hellid und namentlichen Differenzen heißt die aktuelle Reinkarnation unter LG Petrov aber seit zwei Jahren Entombed A.D. – eine nach wie vor seltsame Situation. Während „Back To The Front“, das erste Album unter neuem Namen, noch mit kleinen Kinderkrankheiten zu kämpfen hatte, scheint sich die Band nun (wieder) gefunden zu haben: „Dead Dawn“ überrascht mit gewohnt bärenstarker Schwedentod-Energie.

Mit vertrauter Urgewalt rumpeln Entombed A.D. durch zehn neue Songs und geben sich dabei freilich alles andere als innovativ – warum auch, schließlich klingen sie so, wie es sein soll. Zu den frühen Favoriten zählt beispielsweise „The Winner Has Lost“, das oberflächlich ein wenig statisch wirkt, mit jedem Durchlauf aber noch feinere Midtempo-Nuancen, klaustrophobe Melodik und fiese Gitarren-Anschläge herausarbeitet. Petrovs gewohnt intensive, leicht entrückte Präsenz krönt dieses kleine Meisterwerk.

Wen es eher nach schwedischer Brechstange dürstet, der wird schon beim Opener fündig. „Midas In Reverse“ ballert sich in vier Minuten durch den Back-Katalog mit gewohnt martialischer Energie, fiesem Faux-Solo-Teil, dezenten Groove-Elementen und ordentlich Druck. In „Black Survival“ meint man beinahe einen alten Demo-Track wiederzuerkennen, so kompromisslos ranzig geht es in diesen drei Minuten vor sich. Im Gegensatz dazu begeistert das zähe, melodische „As The World Fell“ mit lupenreiner Grabesstimmung und herrlich abgründigen Vocals.

Natürlich erfindet „Dead Dawn“ das Death-Metal-Rad nicht neu, aber das wurde auch nicht erwartet. Stattdessen pflügen Entombed A.D. gewohnte Äcker um, vielleicht eine Spur wütender und melodischer als gewohnt, dafür aber mit urtypischem Auftreten und ordentlich Energie. LG Petrov und Konsorten haben ihr Mojo nach kurzem Schock wiedergefunden und lassen nichts anbrennen – eine herrlich positive Überraschung.

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 26.02.2016
Erhältlich über: Century Media (Universal Music)

Facebook: www.facebook.com/EntombedAD

Tags: , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES