Astrakhan – A Tapestry Of Scabs And Skin

| 17. Dezember 2014 | 0 Comments
Astrakhan

(c) War On Music

Aus dem kanadischen Underground drängen vier Kraftlackel nach Europa mit einem ätherischen Sound zwischen Stoner und Sludge, der an verschiedenste Szenegrößen von Mastodon bis SubRosa erinnert und doch seine eigene, weitläufige Qualität besitzt. Astrakhan gründeten sich bedingt durch Jahre an Frust, Fehlschlägen und gehemmter Kreativität. Der rifflastige Sound mündet nun in der EP „A Tapestry Of Scabs And Skin“, bestehend aus zwei bereits digital veröffentlichen und zwei brandneuen Tracks, die auf Vinyl via War On Music und digital erhältlich sind.

Vier Songs mit Spielzeiten zwischen fünf und sieben Minuten, eine Unmenge an Riffs und dezent proggige Untertöne – das auf „A Tapestry Of Scabs And Skin“ Dargebotene wirkt gleichermaßen vertraut und neu, denn Astrakhan verstehen es durchaus populäre Melodien und ebenso bärbeißigen Gesang mit einer Portion ausufernden Tiefgangs zu vermengen, die man in dieser Konstellation bislang kaum erleben durfte. So beginnt „Blinded By The Diamond Planet“ wie ein dezent proggiger Stoner Metal-Jam, wird in weiterer Folge aber durch mehrere kleinere Zäsuren, harmonische Melodiebögen, epische Gitarrensoli und mehrstimmigen Gesang in bislang weitestgehend unerforschtes Terrain entführt.

25 Minuten dauert diese EP im Spannungsverhältnis zwischen neu und frisch versus alt und vertraut an; 25 Minuten gespickt mit knisternder Spannung, arabesken Überraschungen (der Klargesang in „The Pillarist“), manischer Stoner-Prog-Naturgewalt („Cupid’s Fist“) und vertrackten, herrlich verqueren Groove-Brechstangen („Rest In Depths“). Leicht bekömmlich und doch schwer verdaulich: „A Tapestry Of Scabs And Skin“ ist ein vertrackter, deliziöser Höllenritt der Gegensätze, der auf weitere Aufnahmen und Aktivitäten – neues Material soll 2015 erscheinen, auch eine Europa-Tour befindet sich in Planung – hoffen lässt. Interessant wird zu sehen sein, wie sich diese innovativ-vertraute Melange auf Albumlänge realisieren lässt.

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 12.12.2014
Erhätlich über: War On Music (DL / Vinyl)

Website: astrakhanofficial.com
Facebook: www.facebook.com/astrakhanofficial

Tags: , , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES