Shakers – I Need You To Know

| 7. April 2020 | 0 Comments
Shakers

(c) Thomas Pirot

Geschüttelt oder gerührt? Vor Schüttlung gerüht! Shakers aus Mainz und Wiesbaden schauen mal wieder vorbei. Im Sommer 2017 veröffentlichte das Quintett eine erste 7″ für Fans von Pianos Become The Teeth und Touché Amoré, jetzt geht der Mix aus Post-Hardcore, Screamo und No Wave in die nächste Runde. Endlich steht das Debütalbum „I Need You To Know“ an, dessen Mischung aus gefühlvollem Vorantasten und energiegeladenen Husarenritten im besten Sinne an etablierte Größen erinnert.

Wiederholte kurze, knackige Spitzen treiben das Geschehen geschickt voran. Wobei ein „If It’s Done With, It’s Eternal“ mit seinen ruppigen ersten Sekunden täuscht, denn dahinter baut sich klaustrophobe Spannung auf. Emotional aufgeladende, stellenweise schmerzerfüllt anmutende Vocals treiben das Geschehen voran, die Instrumentalabteilung schlägt wiederholt aus. Dann der nahtlose Übergang zu „Telemark“, gemächliche Spannungsverwaltung führt schließlich zu kleineren Stoßwellen der wohlig-unbequemen Art.

Shakers stehen stets unter Strom, egal wie laut oder ruhig der Moment eigentlich wäre. Wie „Allay“ mit furioser Energie und dezenter Melodik in die Platte einführt, bevor das folgende „Spin“ gleich mehrfach durch die Decke geht und die härtesten Facetten dieses Albums zutage fördert. Wie „Fuse“ finster und tiefenentspannt anmutet, bevor der emotionale Vulkan ausbricht. Wie „Words“ mit verkappten Math-Riffs arbeitet und den Post-Rock-Aufbau propagiert. Wie „Abandon Scale“ bleierne Schwere in Arrangement und Lyrics legt. Wie…

Ja, wie packend und mitreißend all das ist, lässt sich stellenweise nur schwer in angemessen Worte kleiden. „I Need You To Know“ bewegt und berührt, lässt vollkommen ausrasten und die Arme wild durch die Luft schwingen, nur um wenige Türen weiter zu beinahe beklemmendem Innehalten aufzurufen. Die schiere Urgewalt, konstante Unruhe und der greifbare Spielwitz von Shakers machen Laune und lassen diesen Einstand immer wieder über sich hinauswachsen – eine hochgradig spannende, mitreißende knappe halbe Stunde mit hohem Energielevel.

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 10.04.2020
Erhältlich über: Konglomerat Kollektiv / I.Corrupt.Records

Facebook: www.facebook.com/shakerstheband

Tags: , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES