Heirs – Hunter

| 1. Dezember 2011 | 0 Comments

Heirs

Durchschnaufen sollen andere, denn die Australier Heirs sind weiterhin betriebsam wie eh und je. Nach dem Debütalbum „Alchera“ 2009 und dem nur ein Jahr später erschienenen Nachfolger „Fowl“ ist nun bereits ein dritter Longplayer in Arbeit, der kommendes Jahr erscheinen soll. Darauf wird es wohl wieder misanthrope Klanglandschaften zwischen Post Rock, Industrial, Noise und Dark Electro setzen, geprägt von Perspektivlosigkeit und Weltschmerz. Zumindest lässt das die vorab veröffentlichte EP „Hunter“ vermuten.

Der Titeltrack „Hunter“, zu dem es auch ein bildgewaltiges Video gibt, eröffnet die rein instrumentale EP – was man im Opener als hohen Frauengesang wahrnimmt, entpuppt sich in Wahrheit als todtraurige Theremin-Klänge. Dazu passen auch die herrlich schleppenden Drums, die schroff schabende Gitarre und der Hauch von Spaghetti-Western dank Keyboard-Einsatz und Streichern aus der Dose. „Symptom“ hingegen erinnert eher an die Label-Kollegen Omega Massif, bedingt durch industrielle Kälte und heulende Saiten, die ein wenig post-urbane Aufbruchsstimmung verbreiten. Als überaus feiner Rausschmeißer dient „Never Land“ von den Sisters Of Mercy, in der beinahe 13 Minuten langen Extended Version. Hier kommt vor allem das Faible für Darkwave zu tragen, während der Track stilvoll gleichförmig gen Weltuntergang rollt.

Passend zum kargen, nebligen Herbstwetter – von meteorologischer Weihnachtsstimmung kann man wohl kaum sprechen – bringen Heirs einen herrlich hoffnungslosen Teaser auf ihr kommendes drittes Album unters Volk. Der Titeltrack lebt vom Weltschmerz des Theremins, „Symptom“ von der Trostlosigkeit einer Hochhaussiedlung, während das Sisters Of Mercy-Cover tatsächlich bewegt und damit auch beweist, wie vermeintliche Gleichförmigkeit unter die Haut gehen kann. In diese 25 Minuten lange EP – wahlweise auch als zweifarbige 10″ Vinyl – kann man bewusst gutes Geld investieren. Schmucke, runde Sache.

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 02.12.2011
Erhätlich über: Denovali Records (Cargo Records)

Website: www.heirs.com.au
Facebook: www.facebook.com/heirs

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES