Tag: review

Beastmaker – Lusus Naturae

Beastmaker – Lusus Naturae

| 25. März 2016 | 0 Comments

Keine äußeren Einflüsse, keine Trends, nur Musik: Beastmaker verneigen sich tief vor den Doom-Urvätern und präsentieren ihr Debüt mit okkulter Note.

Weiterlesen

Caliban – Gravity

Caliban – Gravity

| 23. März 2016 | 0 Comments

Düster, melodisch und eine Spur wuchtiger: Caliban erholen sich auf „Gravity“ ein wenig, kämpfen aber abermals mit einer schwächeren zweiten Hälfte.

Weiterlesen

Deadsmoke – Deadsmoke

Deadsmoke – Deadsmoke

| 21. März 2016 | 0 Comments

Zäher Doom Metal, erschütternder Sludge und dezente Psych-Action: Was Deadsmoke auf ihrem Debüt fabrizieren, treibt Angstschweiß auf die Stirn.

Weiterlesen

Monomyth – Exo

Monomyth – Exo

| 18. März 2016 | 0 Comments

Noch krautiger, noch psychedelischer und jetzt sogar elektronisch: Mit „Exo“ beschließen Monomyth eine ganz besondere Album-Trilogie.

Weiterlesen

Heavy Breath – Jumps The Shark

Heavy Breath – Jumps The Shark

| 17. März 2016 | 0 Comments

Heavy Breath zerlegen Gevatter (Post-)Hardcore in seine Bestandteile und setzen ihn neu zusammen – ihr Debüt wird zur Gratwanderung.

Weiterlesen

Spiritual Beggars – Sunrise To Sundown

Spiritual Beggars – Sunrise To Sundown

| 16. März 2016 | 0 Comments

Noch abwechslungsreicher, noch breiter gefasst: Spiritual Beggars tauchen auf ihrem neunten Studioalbum überraschend tief in den Retro-Sektor ein.

Weiterlesen

Toxic Waltz – From A Distant View

Toxic Waltz – From A Distant View

| 15. März 2016 | 0 Comments

Toxic Waltz sind die nächsten deutschen Thrash-Hoffnungsträger im Stall von Violent Creek Records. Sie kombinieren Bay-Area-Klänge mit modernen Ansätzen.

Weiterlesen

Monolith – Mountain

Monolith – Mountain

| 14. März 2016 | 0 Comments

Klang ihr Debüt noch nach einem reinen Black-Sabbath-Tribute-Act, so zeigen Monolith mittlerweile einen eigenen Sound inmitten der Rock-Ursuppe.

Weiterlesen

Oranssi Pazuzu – Värähtelijä

Oranssi Pazuzu – Värähtelijä

| 10. März 2016 | 0 Comments

Noch härter, noch wilder, noch psychedelischer: Oranssi Pazuzu loten sämtliche Extreme ihres Sounds zwischen Psychedelia, Black Metal und Krautrock aus.

Weiterlesen

Demonic-Nights.at - AKTUELLES