Tag: alternative metal

We Saw Worlds Collide – Apeiron I

We Saw Worlds Collide – Apeiron I

| 9. Dezember 2016 | 0 Comments

Mit dem ersten Teil ihres zweiteiligen Konzeptalbums kleiden We Saw Worlds Collide fatale Fehler der Menschheit in modern-alternative Metal-Klänge.

Weiterlesen

Giraffe Tongue Orchestra – Broken Lines

Giraffe Tongue Orchestra – Broken Lines

| 22. September 2016 | 0 Comments

Mitglieder von Alice In Chains, Mastodon, Dethklok, The Dillinger Escape Plan und The Mars Volta machen gemeinsame Sache – und das verdammt gut.

Weiterlesen

Periphery – Periphery III: Select Difficulty

Periphery – Periphery III: Select Difficulty

| 19. Juli 2016 | 0 Comments

Höher, schneller, eingängiger? Periphery klingen noch eine Spur melodischer, bleiben ihren Djent-Prog-Wurzeln aber treu.

Weiterlesen

Throttlerod – Turncoat

Throttlerod – Turncoat

| 4. Juli 2016 | 0 Comments

Heavy, bissig und herrlich verwegen: Wenn sich eine Band den mühsamen Importweg verdient hat, dann Throttlerod aus den USA.

Weiterlesen

Tremonti – Dust

Tremonti – Dust

| 29. April 2016 | 0 Comments

Die neue Tremonti-Platte „Dust“ entstand gemeinsam mit „Cauterize“, das bereits vergangenen Sommer erschien. Von Ausschussware aber keine Spur!

Weiterlesen

Pigs – Wronger

Pigs – Wronger

| 4. Oktober 2015 | 0 Comments

Unsäglicher Lärm, entstellte Arrangements und beeindruckend präzise Riffs: Pigs decken die gesamte Noise-Palette mit all ihren Höhen und Tiefen ab.

Weiterlesen

Audiotopsy – Natural Causes

Audiotopsy – Natural Causes

| 1. Oktober 2015 | 0 Comments

Die Überreste von Mudvayne, Hellyeah und Skrape treffen sich bei Audiotopsy. Auch wenn der angestrebte Prog-Vibe fehlt, erinnert ihr Debüt angenehm an Deftones.

Weiterlesen

Atreyu – Long Live

Atreyu – Long Live

| 17. September 2015 | 0 Comments

Alles beim Alten: Atreyu melden sich nach mehrjähriger Auszeit zurück und signalisieren mit „Long Live“, dass mit ihnen weiterhin zu rechnen ist.

Weiterlesen

Łinie – What We Make Our Demons Do

Łinie – What We Make Our Demons Do

| 29. Juli 2015 | 0 Comments

Łinie klingen in etwa so, als würden The Cure von diversen Roadburn-Acts gecovert werden. Im Spannungsfeld zwischen Stoner und Düsternis entsteht Spektakuläres.

Weiterlesen

Demonic-Nights.at - AKTUELLES