BongCauldron – Binge

| 1. Dezember 2017 | 0 Comments
BongCauldron

(c) APF Records

In ihrer britischen Heimat zählen sie zu den heißesten Sludge-Aktien des Jahres, jetzt geht es gen Expansion. Mit ihrer 2014 erschienenen EP machten sich BongCauldron aus Leeds einen Namen. Der leicht rauchige, doomige Sound des Trios packt die epische Macht von YOB neben die bluesige Schwere von Buzzoven mit wachsender Begeisterung und mischte noch ein paar traditionelle Einflüsse der Genre-Ursuppe darunter. Liest sich gut, klingt auch gut: Das Debüt „Binge“ steht in den Startlöchern.

Acht kurzweilige Tracks mit gelegentlichen epischen Ausreißern beißen sich durch bleiern-düstere Atmosphäre und dicke Riffwände. „Devil“ eröffnet den Einstand mit mächtigen Squeals, bevor ein herrlich breitbeiniges Riff in den Song hineinträgt. Die halb geschrienen, halb skandierten Vocals passen wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge und verleihen dem Track zusätzlichen Wumms, während die Band immer schneller und schneller zu werden scheint.

Es geht aber auch ganz anders – natürlich, möchte man fast sagen. Der Titelsong sprengt die Acht-Minuten-Marke mit wachsender Begeisterung und herrlich präziser Zeitlupenarbeit. Konstante Entschleunigung, dezente Feedback-Untertöne und sogar kurze Drone-Ausflüge mischen sich unter süffige Doom-Gitarren und die stoisch schleichende Rhythmusabteilung – klingt komisch, funktioniert aber ebenso wie das kurze, ungemein druckvolle „Toxic Boglin“ oder die dissonate, unwahrscheinlich laute Monstrosität „Bigfoot Reigns“.

Kein Monstertrack, dafür aber durch heavy, mächtig und überaus eingängig: „Binge“ ist ein von vorne bis hinten kurzweiliges Debütalbum mit starkem Grower-Faktor geworden. Am besten von vorne bis hinten in einem Durchgang genossen, fühlt man sich nach dem Genuss dieser Platte wie in einer Art Trance-Zustand, unbewusstes Wandern zur Repeat-Taste inklusive. BongCauldron glänzen mit einer kleinen Meisterleistung und bestätigen den positiven Szene-Ruf.

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 30.11.2017
Erhältlich über: APF Records (DL-Album)

Facebook: www.facebook.com/bongcauldron

Tags: , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES