Pigs – Wronger

| 4. Oktober 2015 | 0 Comments
Pigs

(c) Solar Flare Records

Wenn sich drei Noise-Veteranen, darunter Unsane-Bassist Dave Curran, für ein gemeinsames Projekt treffen, wird es laut, kratzbürstig und spektakulär. Zugegeben, was die US-Amerikaner Pigs auf ihren Alben abziehen, lässt sich nicht immer so leicht nach vollziehen, kann durchaus schwer zu verdauen sein. Auch „Wronger“ lärmt rüpfelhaft herum, dockt an den Grenzbereich zu Metal und sogar Hardcore an, und besinnt sich letztlich auf mehr oder minder ausgewogenen Wutproben.

Powerhouse und angedeuteter Durchfall halten sich die Waage, was sich gleich zu Beginn der Platte zeigt. Das kratzige, laute Noise-Intro „A Great Blight“ bringt bestenfalls Aufmerksamkeit, eher aber Kopfschmerzen, zumal direkt im Anschluss mit „The Life In Park“ ein ähnlich wütender, wohl aber gut durchdachter Track folgt, für den Pigs sämtliche ihnen innewohnenden Qualitäten auspacken. Bissige Riffs und kehlige Vocals treffen auf chaotische Ansätze und vereinzelte atmosphärische Passagen.

Diese nicht immer leicht greifbare Mischung zieht sich auch durch den Rest der Platte. Gerade in der ersten Hälfte zeigen sich Pigs zumeist von ihrer besten Seite, beispielsweise im mörderischen, ausgedehnten Noise-Rock-Lehrspiel „Bet It All On Black“ und dem herrlich kaputten, geschickt zur Album-Mitte platzierten „Wrap It Up“. Was sie sich mit „Mouth Dump“ und den befremdlichen Vocals in „Bug Boy“ gedacht haben, bleibt aber ein Rätsel.

Unzugänglich, unwirtlich, über weite Strecken einfach nur komplett abgefuckt: „Wronger“ ist selbst für Hartgesottene Noise-Jünger ein Geduldspiel, zumal sich Pigs mit ihrem schrägen Humor gelegentlich selbst im Weg stehen. In ihren besten Momenten, und diese überwiegen dankenswerterweise deutlich, räumen sie mit Wucht und Präzision alles ab, was sich ihnen in den Weg stellt, Riffwände und feiste Rhythmuswechsel inklusive. Zwischen den Stühlen, letztlich aber durchaus lohnenswert – ein seltsames Monster.

Wertung: 7/10

Erhältlich ab: 02.10.2015
Erhätlich über: Solar Flare Records (Broken Silence)

Website: www.pigsnyc.com
Facebook: www.facebook.com/pigsnyc

Tags: , , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES