Against The Plagues – Purified Through Devastation

| 16. Dezember 2015 | 0 Comments
Against The Plagues

(c) Non Serviam Records

Sie befassen sich mit den Plagen der Erde und erzählen die Geschichte der Menschheit in all ihrer unwirtlichen Ekelhaftigkeit und Abscheulichkeit: Von Frohsinn halten Against The Plagues rein gar nichts. Das Quintett aus Chicago mag seinen Death Metal schnell und brutal mit betont seltenen melodischen Ausuferungen. Non Serviam Records hat zugegriffen und veröffentlicht kurz vor Jahresende das Debütwerk „Purified Through Devastation“.

Film- und Medienzitate sowie Kriegslärm ziehen sich wie ein roter Faden durch diese 48 Minuten. Diese Gimmicks wären nicht nötig, tragen aber zur überaus dichten Atmosphäre dieser 48 Minuten bei. Musikalisch drängt sich hier nichts auf, der kompakte Gesamtausdruck bestimmt das Geschehen. Da wäre beispielsweise das durch sein Video bekannte „TerrorForm“. Against The Plagues spielen mit seltenen Midtempo-Grooves und packen ein paar epische Melodien rauf – nicht gerade spektakulär, wohl aber zweckdienlich.

Viel besser gestaltet sich da schon der Opener „Man’s Modern World“ mit präzisem Schweden-Riffing, hohem Tempo, Trigger-Abuse und semi-infernaler Bosheit. Die Vernichtungsmaschinerie ist steter Begleiter der US-Amerikaner, die sich mit ihren überlangen Arrangements schon mal selbst im Wege stehen. Was für besagten Auftakt gilt, lässt sich auch auf „Theokratia“ umlegen: bockstarke Idee, packende Ausführung, spätestens ab dem letzten Drittel aber eine Verwässerung des Grundkonzepts ins Endlose.

Was „Purified Through Devastation“ ein wenig fehlt, ist der richtige Absprungzeitpunkt. Ein „Extermination Event“ bringt beispielsweise in unter vier Minuten alles unter, ist gleichermaßen brutal wie melodisch und bleibt hängen – simpel aber effektiv. Dabei sind die Endlos-Schleifen keineswegs schlecht, nur eben einen Tacken zu ausufernd. Bloß nicht täuschen lassen, Against The Plagues ist trotz allem ein durch die Bank unterhaltsames Debütalbum mit pointierter Brachialgewalt und vielen guten Ideen gelungen; Ideen, die nun noch ins richtige Format gebracht werden müssen.

Wertung: 7/10

Erhältlich ab: 18.12.2015
Erhätlich über: Non Serviam Records (NL-Import)

Facebook: www.facebook.com/Against-the-Plagues-138370759528952

Tags: , , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES