Bask – American Hollow

| 16. September 2015 | 0 Comments
Bask

(c) This Charming Man Records

Genregrenzen sind dafür da, durchbrochen zu werden. Längst haben Bask dieses Phänomen erkannt und nutzen es für sich. Das Quartett aus North Carolina fühlt sich in Stoner- und Doom-Gefilden ebenso beheimatet wie im Spannungsfeld zwischen Americana, Country und Indie Rock – eine Melange, die am ehesten an U.S. Christmas erinnert. Ihr Debütalbum „American Hollow“, bereits im vergangenen Jahr in Übersee erschienen, bekommt dank This Charming Man Records nun einen Europa-Release, neben Vinyl erstmals auch auf CD.

In „nur“ sechs Songs – die Spielzeit von gut 40 Minuten ist wohl stattlich – wandern Bask durch sämtliche Haupt- und Nebenäste ihres Sounds. Zum Herzstück mutiert ausgerechnet ein über weite Strecken instrumentaler Song, das über acht Minuten lange „Land Of The Sky“. Je länger der Track dauert, desto verständlicher werden die Vergleiche mit U.S. Christmas. Wenn für die letzten zwei bis drei Minuten verzweifelte Schmerzensschreie die bereits vor Spannung knisternde Luft mit scharfen Messern durchschneiden, bleiben weit offene Münder zurück.

Besondere Kunst von „American Hollow“ ist seine Bandbreite. „A Man’s Worth“, beispielsweise, ist über weite Strecken ein Folk- bzw. Americana-Song mit großem Rock-Solo und verschwitzten Wüstenklängen, eine etwas trockenere Variation der Band Of Horses, wenn man so will. Für „High Mountain Pass“ hingegen packt das Quartett Black Sabbath-Riffs und kathartische Gesangsspiele aus. Das etwas härtere, zuweilen gar metallische Finale ist von unvergleichlichem Glanz und kaum greifbarer Intensität durchzogen.

Bei all seiner Komplexität hört sich das Debütalbum der US-Amerikaner Bask angenehm leicht. Schwebend, wabernd, energisch und doch entspannt entfalten monströse Riffwände und – theoretisch – haarsträubendes Genre-Bending eine in dieser Form kaum vertraute weil komplett andere, ungewohnte Wirkung. „American Hollow“ hat sich seinen Europa-Release redlich verdient und begeistert mit seiner Mischung aus Mut und Songwriting-Chops.

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 18.09.2015
Erhätlich über: This Charming Man Records (Cargo Records)

Website: www.basknc.com
Facebook: www.facebook.com/basknc

Tags: , , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES