The Lurking Fear – Out Of The Voiceless Grave

| 9. August 2017 | 0 Comments
The Lurking Fear

(c) Photo by Martin Ahx / Editing by Murdermile.com

Tomas Lindberg ist aktuell offensichtlich nicht ausreichend ausgelastet. Neben At The Gates stürzt er sich nun gemeinsam mit Mitgliedern von Disfear, Skitsystem, God Macabre, Tormented, Bombs Of Hades und The Haunted auf ein neues Projekt. Freilich bleiben neue musikalische Erkenntnisse im Fall von The Lurking Fear (der Titel einer Lovecraft-Novelle) aus: Fünf alte Freunde spielen klassischen, amerikanisch angehauchten Death Metal. „Out Of The Voiceless Grave“ packt mit seiner bleiernen Kompromisslosigkeit sofort zu.

Überraschungen bleiben aus, und das ist auch vollkommen in Ordnung, denn die schiere Wucht dieses Einstands wirkt geradezu überwältigend. Nach einem kurzen Intro stürzt sich „Vortex Spawn“ Hals über Kopf in die alte Schule rund um Autopsy und Death Angel. Auf Vollgas folgt bleierne, schwere Midtempo-Wucht. Diese martialische Königsdisziplin darf natürlich ebenso wenig fehlen wie der plötzliche Sprint ins abgefuckte Gitarrensolo. „The Starving Gods Of Old“ setzt sogar noch einen drauf und erinnert in seinen High-Speed-Orgien stellenweise an die ganz alte Slayer-Schule. Die schrille Gitarrenarbeit passt natürlich perfekt ins Bild.

Von hier an zocken sich The Lurking Fear souverän bis eindrucksvoll durch diesen Erstling; souverän und doch spannend, denn lasche Routine kehrt hier zu keiner Zeit ein. „Tongued With Foul Flames“ steigert sich mehr und mehr in infernale Riffwände hinein, „Upon Black Winds“ punktet mit dezent schwarzmetallischen Untertönen und das wütende, stampfende „Beneath Menacing Sands“ dreht zum Abschluss komplett am Rad. Von wütenden Uptempo-Anleihen bis zu absolutem Slowfood mit manischer, durchgeknallter Energie ist hier alles dabei.

Freilich, das sprichwörtliche Rad erfinden The Lurking Fear nun wirklich nicht neu, aber das war auch nicht zu erwarten. Stattdessen setzt es von vorne bis hinten mächtige, unterhaltsame Abrissbirnen mit stetig wachsendem Suchtfaktor. „Out Of The Voiceless Grave“ hört man die Erfahrung und die fast drei Jahrzehnte andauernde Freundschaft der beteiligten Szene-Veteranen an. All killer, no filler – so muss alte Schule.

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 11.08.2017
Erhältlich über: Century Media (Sony Music)

Facebook: www.facebook.com/thelurkingfearofficial

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES