Touché Amoré – Parting The Sea Between Brightness And Me

| 17. Juli 2011 | 0 Comments

Touché Amoré

Die fordernde, anspruchsvolle Hardcore-Großfamilie ist um ein neues Mitglied reicher: Nachdem in den letzten Wochen und Monaten Trap Them, Fucked Up und Wolves Like Us intelligent zerstört haben, liefern nun Touché Amoré eine Art Melancholic HC-Blaupause für die Singer/Songwriter unter den Fäustlingen. „Parting The Sea Between Brightness And Me“ ist kurz und doch so schmerzvoll, ein ausgewogen gehetztes Manifest an die Generation Defeater und Comeback Kid.

Ganze 13 Songs werden in gerade einmal 21 Minuten abgespult – bei Songlängen zwischen 65 und 141 Sekunden eine überaus kurzweilige Angelegenheit, die vorab eine Frage stellt: Reicht das? Kann ein Song in so kurzer Zeit vollste Schlagkraft entfalten? Eben jenes Kunststück gelingt Touché Amoré: Hervorragendes Songwriting, fantastische Texte, perfekter Aufbau – jede Sekunde zählt, jeder Ton, jede Hi-Hat ist bedeutend. „I’ll be the ringing in your ears, that sticks around for years“ singt Frontmann Jeremy Bolm im unbetitelten Opener und trifft damit den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf. „If actions speak louder than words, I’m the most deafening noise you’ve heard“ – geschenkt.

Wie im Rausch spielen sich Touché Amoré durch ihr zweites Album und setzen dabei Ausrufezeichen um Ausrufezeichen, schicken intelligente Granaten wie „The Great Repetition“ und „Method Act“ ins weite Rund, während sie ihre eigene Hardcore-Weisheiten kreieren: Melancholisch, nachdenklich, hochgradig melodisch, dem Punk überaus nahe, sich seiner eigenen Geschichte bewusst. „I wanna be everywhere I’m not“ – „Parting The Sea Between Brightness And Me“ ist überall und doch so fokussiert. Songdienlicher Conscious Hardcore? Dylan’eske Post-Irgendwas-Weisheiten? Geschenkt, denn Touché Amoré setzen sich selbst ein Denkmal. Welch aufregende Zeit für Hardcore-Hörer.

Wertung: 9/10

Erhältlich ab: 15.07.2011
Erhätlich über: Deathwish Inc. (Indigo)

Website: www.toucheamore.com
Facebook: www.facebook.com/ToucheAmore

Tags: , , , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES