Blind Petition – Law & Order

| 11. November 2014 | 0 Comments

Blind Petition

40 Jahre und kein bisschen leise: Blind Petition zählen zu den dienstältesten heimischen Rockbands. Die bewegte Geschichte der Band lässt sich aktuell in Andi Appels überaus empfehlenswerter Band-Biographie „Keine Gnade! – Die Blind Petition Story“ nachlesen. Passend dazu gibt es, sieben Jahre nach dem Comeback-Album „Bloody Reunion“, nun auch neues Material auf die Lauscher. „Law & Order“ macht, unbeeindruckt von jeglichen Trends, souverän da weiter, wo Blind Petition zuletzt aufgehört hatten.

Für Neueinsteiger heißt das: geschmackvoller Hard Rock mit starkem Blues-Einschlag, der in den späten 70ern und frühen 80ern verwurzelt ist. Mit besonderen musikalischen Erkenntnissen sollte man also nicht rechnen, wohl aber mit unterhaltsamen elf Tracks. „Like Hell“ eröffnet überraschend hart mit verzerrten, entstellten Gitarren und baut schnell einen Cream-artigen Groove ein. Gerade die Gitarrenarbeit ist hier erste Sahne, dazu kommen David Strohmeiers durchgehend starke Vocals. Leicht rauchig, ein wenig bissig, durchaus angriffslustig und letztlich beseelt zieht sich seine Performance durch das Album.

Zu den unterhaltsamsten Nummern auf „Law & Order“ zählt „Down To The Ground“. Der bärbeißige, schwerfällige Rocker schielt gen harte Gefilde, lässt im Gitarrensolo aber angenehme US-Radio-Rock-Elemente durchscheinen. Nicht minder sympathisch: der gemütliche Blues von „Won’t You“, der ambitionierte, ausladende Titeltrack und das lebhafte, dynamische „The Score“ mit seinem peitschenden, launischen Schlachtruf.

Nein, neu ist das wirklich nicht, auch innerhalb des Albums wiederholen sich gewisse Strukturen, aber wenn sich eine Band das leisten darf, dann wohl Blind Petition, die nach vier Jahrzehnten im Geschäft immer noch ordentlich Gas geben. Revolutionäres bietet „Law & Order“ kaum, dafür aber gewohnt unterhaltsame Riffs, feinsten Blues, nicht zu verachtende Backings und, natürlich, pipifeine Vocals. Widerstand? Wird nicht geduldet: keine Gnade.

Wertung: 7/10

Erhältlich ab: 05.09.2014
Erhätlich über: Breaking Records (MFG Entertainment Service)

Website: www.blindpetition.com
Facebook: www.facebook.com/BlindPetition

Tags: , , , , , , ,

Category: Local Bands, Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES