This Will Destroy You – New Others Part One

| 26. September 2018 | 0 Comments
This Will Destroy You

(c) Veronika Reinert

Wenn es um die großen Post-Rock-Bands der Gegenwart geht, fällt der Name This Will Destroy You viel zu selten. Warum eigentlich? An der Musik kann es nicht liegen, denn die war immer schon über jeden Zweifel erhaben. Selbst die legendären The Cure erkannten dies und luden das US-Trio als Vorband für ihr 40-Jahre-Jubiläums-Konzert ein. Nachdem man sich in den letzten Jahren vornehmlich darauf konzentrierte, eigene Jubiläumskonzerte zu den ersten beiden, beinahe legendären Alben zu spielen, gibt es nun endlich wieder neues Material in Form von „New Others Part One“.

Im Prinzip setzt es gewohnte Kost von den Texanern: rein instrumentaler Post Rock, der gelegentlich schon mal richtig schön heavy werden kann, trifft auf jene elektronische Exkurse, die auf den letzten Platten stärker in den Mittelpunkt rückten. Nur so erklärt sich, wie die beiden Tracks „Syncage“ und „Allegiance“ so problemlos nacheinander funktionieren können. Ersterer Song beginnt zwar synthetisch, schwingt sich allerdings in weiterer Folge zum vielleicht härtesten Beitrag dieses Albums auf. This Will Destroy You schielen ein wenig in Richtung Noise und Chaos, ohne jedoch klassische Fahrwasser zu verlassen.

„Allegiance“ blubbert hingegen viereinhalb Minuten lang fast rein elektronisch vor sich hin und ist somit vor allem eines: Geschmackssache. Gemeinsam mit „Like This“, dem zweiten synthetischen Exkurs, wirken hier zwei eigentlich fremdelnde, sehr konträre Welten zusammen, die letztlich aber dem Fluss des Albums überaus zuträglich sind. Ansonsten würde das zwischen diesen beiden Ausflügen platzierte „Weeping Window“ wohl kaum so mächtig und anmutig wirken. Mit dem sehr typischen, leicht nachdenklichen „Go Away Closer“ und dem locker-flockigen Aufgalopp „Melted Jubilee“ finden sich noch weitere Anspieltipps auf diesem Album.

Die elektronischen Beiträge auf „New Others Part One“ muss man sich erst ein wenig schön hören, scheinen sie zunächst doch komplett aus dem Rahmen zu fallen. Und doch hat der instrumentale Wahnsinn Methode, unterstreicht die mitunter brillante Intensität der übrigen Tracks durchaus betont. This Will Destroy You zeigen sich abermals in blendender Form und bleiben der ewige Post-Rock-Geheimtipp. Ob es auch einen zweiten Teil geben wird, wie der Albumtitel suggeriert?

Wertung: 8/10

Erhältlich ab: 28.09.2018
Erhältlich über: Dark Operative (US-Import)

Website: www.thiswilldestroyyou.net
Facebook: www.facebook.com/thiswilldestroyyou

Tags: , , , ,

Category: Magazin, Reviews

Demonic-Nights.at - AKTUELLES