Rock- und Metal-Fans vergeben Mikrokredite an Leute in Entwicklungsländern

| 25. November 2014 | 0 Comments

(c) Kiva

Mikro- bzw. Mini-Kredite vergeben und somit Kleinunternehmer unterstützen? Das klingt ja spitze, aber wie funktioniert das?

Genau die Frage haben wir uns auch gestellt und sind auf die tolle Plattform Kiva gestoßen. Kiva ist eine wohltätige Organisation, die sich die Vermittlung von Mikrokrediten an Menschen in ärmeren Ländern zur Aufgabe gemacht hat. Mit einem Einsatz von 25 $ (ca. 20 €) ist man dabei und kann ein Projekt unterstützen. Ist das Projekt erfolgreich, bekommt man sein Geld bzw. Mikrokredit wieder zurückgezahlt und kann das Geld erneut einem anderen Projekt zukommen lassen.

Demonic-Nights.at hat ein Kiva-Team gegründet

Seit 2004 ermöglicht Kiva.org einer breiten Öffentlichkeit, Kleinunternehmer in Entwicklungsländern mit Mikrokrediten über das Internet zu unterstützen. Menschen auf der ganzen Welt können so mit kleinen Beträgen anderen Menschen in Armut helfen, eine Existenzgrundlage aufzubauen. Alles, was du brauchst, ist einen Account bei Kiva (Facebook-Connect oder Neuregistrierung) und einen Paypal-Account.

Ihr entscheidet, welches Projekt ihr unterstützen wollt. Unserer Redaktion ist es wichtig Projekte zu unterstützen, die auch der Natur förderlich sind. Wir sind gerade am Aufbau unserer Gruppe, also tretet uns bei Kiva bei und zeigt, dass Rock- und Metal-Fans helfen wollen und auch können!

Bitte teilt diesen Beitrag, verbreitet den Link kiva.demonic-nights.at und lasst uns gespannt verfolgen, wie unsere Gruppe der Unterstützer wächst!

Links:
Demonic-Nights.at @ Kiva (Bitte vergiss nicht unserer Gruppe beizutreten!)
Deutschsprachige Hilfeseite


Projekte, die Member unserer Gruppe bisher unterstützt haben:

1. Projekt: Johnson’s Group aus Kenya

2. Projekt:  Resineros De Curucupaceo Group aus Mexiko

Tags: , , ,

Category: News

Demonic-Nights.at - AKTUELLES