Metal4Nature – Save Your Holy Land

| 4. Juli 2013 | 0 Comments

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder gemeinsam die Belastung der Umwelt auf dem Wacken Open Air minimieren. Unter dem Motto „Metal4Nature – Save Your Holy Land“ werden aus Respekt zur Umwelt verschiedene Aktionen durchgeführt.

Wie bereits in den letzten Jahren, werden auch in diesem Jahr wieder einige Trashmobile auf den Campingplätzen unterwegs sein und eure Müllsäcke mitnehmen und neue Säcke rausgeben. Sollte gerade kein Trashmobil in Sichtweite sein so könnt ihr euren Müllsack an einer der Müllstationen an den Duschcamps S1 – S5 entsorgen.

Ehrenamtliche Helfer der Wacken Foundation werden in diesem Jahr mit muskelkraftbetriebenen Pfandsammel-Mobilen über die Campingflächen fahren und Dosen und PET-Flaschen einsammeln. Das eingelöste Pfand kommt im Anschluss der Wacken Foundation zu Gute, die damit Metal-Bands und -Künstler unterstützt. Über zahlreiche Pfandspenden würden wir uns daher sehr freuen!!!

Auf allen Flächen des W:O:A herrscht Glasflaschenverbot. Getränke in Glasflaschen können kostenlos bei den Supermärkten an der Besuchergasse in kultige PET-Flaschen umgefüllt werden.

Nach erfolgreicher Umsetzung in 2012 wird der Bürocontainer der Wacken Foundation wieder unabhängig vom Stromnetz mit Solarenergie angetrieben werden. Auf die gleiche Art und Weise wird auch der Energiebedarf der sogenannten Sleeping Can gedeckt, die in Zukunft auf Festivals als Übernachtungsmöglichkeit dienen könnte. Sie sieht aus wie eine überdimensionale Bierdose und besteht aus einem Schlaf- und einem Aufenthaltsraum. Im Wacken Foundation Camp könnt ihr einen der Prototypen der Sleeping Can besichtigen.

Viva Con Agua de St. Pauli, eine Organisation die sich für die Trinkwasserversorgung in Entwicklungsländern engagiert, wird dieses Jahr wieder im Infield sowie im Bereich des Wacken Plazas und Wacken Centers Pfandbecher sammeln. Mit den Einnahmen sorgt Viva Con Agua für sauberes Trinkwasser in Entwicklungsländern. Außerdem wird die Wacken Foundation zur Förderung von Hard Rock und Heavy Metal Bands an den Einnahmen beteiligt.

Powered by WPeMatico

Category: News

Demonic-Nights.at - AKTUELLES