Neue Bestätigungswelle rollt – 13 neue Acts für das W:O:A

| 19. April 2013 | 0 Comments

Ist denn heute Freitag der 13.? Nein nicht ganz, aber am heutigen Freitag haben wir 13 neue Namen für unser Billing für euch! Neben diversen W:O:A-Debütanten haben wir auch mehrere Wacken Klassiker für euch vorbereitet.

Meshuggah spielen dieses Jahr zum ersten Mal beim Wacken Open Air. Die Musik der Schweden kann man nur schwer in bekannte Schubladen einsortieren. Aus den achtsaitigen E-Gitarren der Band schießt komplexer Death/Thrash Metal mit Einflüssen aus Jazz und einer gewissen Nähe zu Progressive Metal. Kurz zusammengefasst wird dieses Gebilde gerne als Innovative Complicated Metal. Damit ist die 1987 gegründete Band durchaus erfolgreich und 2012 erschien mit Koloss dass bereits siebte Studioalbum der Band.

Fozzy – die ehemalige Cover-Band Fozzy hat inzwischen nicht nur mehrere Alben mit eigenen Songs veröffentlicht, sondern sich auch einen festen Platz in der Metal-Szene erspielt. Die Amerikaner um Wrestler und Sänger Chris Jericho haben zuletzt 2012 das Album Sin and Bones über Century Media veröffentlicht und fiebern nur ihrem ersten W:O:A Auftritt entgegen.

Unter dem Namen Last in Line kommen die ehemaligen Bandmitglieder von Ronnie James Dios eigener Band „Dio“ wieder zusammen um die legendären Songs die sie in dieser Zeit geschrieben und gespielt haben erneut zum Leben zu erwecken. Das Line-Up entspricht dem aus der Zeit der Veröffentlichung von The Last in Line, Dio selbst wird dabei von Andy Freeman vertreten.

Emergency Gate wurde als Power-Metal Band gegründet, spielt inzwischen aber Musik im Stile der schwedischen Melodic-Death Größen. Die Band aus Bayern hat dieses Jahr ihr fünftes Full Length Album veröffentlicht und spielt 2013 ebenfalls zum ersten Mal in Wacken.

Heaven´s Basement ist eine junge Hard-Rock-Band aus England. Die 2008 gegründete Band erspielte sich schnell mit ihren Konzerten einen ausgezeichneten Ruf. Bereits in ihrem ersten Jahr spielten sie als Vorband für Bon Jovi vor 50.000 Fans – zu diesem Zeitpunkt war Bandgründer Sid Glover gerade einmal 18 Jahre alt. Nach 2 EPs und hunderten Konzerten erschien 2013 mit Filthy Empire nun das Debütalbum.

Mit Impius Mundi können wir eine weitere Mittelalter-Rock Band für dieses Jahr bestätigen. Die siebenköpfige, norddeutsche Band veröffentlicht dieses Jahr mit Diese Nacht ihre zweite CD und weiß auch live zu überzeugen – nicht zuletzt aufgrund der imposanten Feuershow.

Aus Cleveland, Ohio reisen dieses Jahr Soulless zum W:O:A an. Die Thrasher veröffentlichen gerade mit In Death’s Grip ihre neuste CD und werden sich mit dieser an ihr Wacken Debüt wagen.

Serum 114 ist eine deutschsprachige Punkrock-Band die seit einigen Jahren für Aufregung in der Szene sorgt. Druckvolle und gehaltvolle Songs, sowie unbändige Live Action sind die Markenzeichen der jungen Band, die 2012 mit Deine Stimme/Dein Gesicht ihr drittes Album veröffentlichte.

Spitfire aus München spielen Kick Ass Rock ’n’ Roll mit Elementen aus Heavy Rock, Metal und Rockabilly. Die 2011 gegründete Band tourte dieses Jahr mit Betontod und veröffentlicht heute ihr Album „Devils Dance“.

Skyline eröffnet wie es die Tradition verlangt auch dieses Jahr wieder die Hauptbühnen des Wacken Open Airs. Die Band die wie keine zweite mit dem Wacken Open Air verknüpft ist wird auch dieses Jahr wieder zusammen mit einigen Special Guests ausgewählte Songs aus Metal und Rock covern.

2013 natürlich auch wieder dabei und ein fester Bestandteil des W:O:As sind außerdem: Mambokurt, Blaas of Glory und die W:O:A Firefighters.

Powered by WPeMatico

Category: News

Demonic-Nights.at - AKTUELLES