7 neue Bands im W:O:A Billing

| 27. Februar 2013 | 0 Comments

Nach einer kurzen Durststrecke gibt es nun den nächsten Schwung an Bands im diesjährigen W:O:A Billing. Gleich sieben Bands auf einen Streich, welche von traditionellem Heavy Metal bis zur neuen deutschen Härte mehr oder weniger jede Geschmacksrichtung bedienen, können wir heute bestätigen. Darüber hinaus sind alle heutigen Bands zum ersten Mal beim Wacken Open Air dabei.

Dunderbeist – Die norwegischen Senkrechtstarter gelten als eine der heißesten Newcomerbands aus Skandinavien.
Mit ihrem neuesten Studio-Album „Songs Of The Buried“ machen sich Dunderbeist nun auf, den Rest von Europa zu erobern und machen dabei auch vor dem W:O:A keinen Halt wo sie in diesem Jahr ihr Debut geben werden.

Eisbrecher – Neue Deutsche Härte auf dem W:O:A. Nach dem mehr der weniger gemeinsamen Ausstieg aus der Vorgängerband Megaherz und der Gründung von Eisbrecher vor nunmehr 10 Jahren, gab es für das Duo Wesselksy & Pix kein Halten mehr und man tourte wieder gemeinsam durch die Lande – mit beachtlichem Erfolg. Mit ihrem mittlerweile fünften Album „Die Hölle muss warten“ stieg man im September letzten Jahres mal eben auf Platz 3 der deutschen Albumcharts ein.

Kärbholz – Auch zum ersten Mal dabei in Wacken sind die nordrhein-westfälischen Deutsch/Punkrocker Kärbholz. Die 2003 gegründete Band bringt es mittlerweile auf 5 Alben und kann dabei eine stetig wachsende Anhängerschaft vorweisen. Mit ihrem letzten Album „Rastlos“ stieg man sogar auf Platz 16 der deutsche Charts ein.

Kryptos – Die indische Band Kryptos wurde 1998 gegründet und gehört in ihrem Heimatland zur Speerspitze der gesamten Metalbewegung. Seit ihrer Gründung haben die Jungs bisher 3 Alben veröffentlicht und damit einiges an Aufsehen erregt welches ihnen 2007 ihren Plattenvertrag sowie Support-Shows für Iron Maiden, Kreator, Amon amarth oder auch Satyricon bescherte 2010 waren sie die erste indische Metalband überhaupt welche es auf europäische Bühnen geschafft hat und 2012 unterschrieben sie dann bi AFM Records für ihr drittes Album „The Coils Of Apollyon“.
Wer auf 80 Jahre Heavy Metal in der Schnittmenge zwischen Judas Priest, Iron Maiden, Black Sabbath oder auch Candlemass steht, wird mit Kryptos zu 100% bedient!!!

Null DB – Aus einer U-18 Schülerband entstanden streben Null DB mit einem eigenständigen Sound nach oben. Einsortieren kann man sie irgendwo zwischen Nu Metal und neuer Deutsche Härte, einen Vergleich in der Art von „klingt wie…“ kann man hier definitiv nicht ziehen. 2008 machte die Band das erste Mal von sich hören, als sie den „Deutschen Rock und Poppreis“ in der Kategorie Hard n Heavy gewann. Kurz darauf folgte mit „Im Auge des Sturms“ die erste richtige Veröffentlichung, die nun mit „Endzeit“ einen Nachfolger gefunden hat.

Rebattered – diese Band lebt den Metal! Die Thrash-Walze Rebattered fokusiert sich nach einigen musikalischen Experimenten bis hin zu Prog-Metal nun auf groovigen Thrash-Metal. 2002 gegründet gewann die Band diverse Band Wettbewerbe, spiele unzählige Live-Shows und veröffentlichte 2007 ihr Debut in Form der EP „Wheel of Misfortune“. Letztes Jahr erschien mit „We Eat People“ eine weitere EP und ein erstes Album ist aktuell in der Vorbereitung.

Secret Sphere – aus Italien spielen progressiven Power Metal, der oftmals auch als Symphonic Power Metal bezeichnet wird. Egal wie man die Musik nennt, die 1997 gegründete Band trifft weiterhin den Nerv der Zeit. 2012 erschien mit „Portrait Of A Dying Heart“ das siebte und neuste Album der Band. Für 2013 ist außerdem eine Wiederveröffentlichung des zweiten Albums „A Time Never Come“ angesetzt.

Bleibt am Ball, denn in nächsten Tagen gibt es weitere News.
Außerdem folgen weitere Band Vö´s in der Osterzeit!

Euer
W:O:A Team

Powered by WPeMatico

Category: News

Demonic-Nights.at - AKTUELLES