Fendt Motorhaube im W:O:A 2012-Design wechselt den Besitzer

| 23. Januar 2013 | 0 Comments

Am Montag, 21. Januar 2013 fand die Übergabe der Fendt Motorhaube bei Mengel Landtechnik & Brunnenbau GmbH in Vaale statt. Die Haube wurde dem Veranstalter des Wacken Open Air von Fendt zur Verfügung gestellt und auf dem letzten W:O:A von Airbrush-Künstler Wolfgang Zeh im W:O:A 2012 Design umgestaltet. Prominente wie Detlev Buck und Markus Kavka sowie Bands wie Betontod, Endstille, Sactuary und Oomph! haben anschließend die Haube mit ihrer Unterschrift versehen.

Gekauft wurde die Haube nun von Roland Kartmann von der Wotech GmbH aus Wolnzach in Bayern. Er hat den weiten Weg auf sich genommen und die Haube persönlich abgeholt. Er und seine Firma sind selbst keine Laien auf dem Gebiet der Landtechnik, da die Wotech GmbH unter anderem auch an Komponenten- und Modulentwicklung für Traktoren von Fendt beteiligt ist. Die Motorhaube wird nun in Wolnzach in einem Ausstellungsraum der Firma Wotech zu bewundern sein.

Der Erlös der Haube von 3.300 € geht zu 25 % an den Kindergarten Storchennest Vaale, zu 25 % an die Kita Sternfänger Wacken und zu 50 % an die Wacken Foundation. Beide Kindergärten werden mit dem Geld einen Sommerausflug umsetzen. Die Wacken Foundation wird die Spende nutzen um weiter Metalbands und -künstler zu fördern. Mehr Infos findet ihr unter: www.wacken-foudantion.com .

Die Wacken Foundation, der Kindergarten Vaale und die Kita Wacken bedanken sich bei Fendt und dem Veranstalter des Wacken Open Air und wünschen Herrn Kartmann viel Freude mit der Motorhaube.

Powered by WPeMatico

Category: News

Demonic-Nights.at - AKTUELLES