: Kobi Farhi von ORPHANED LAND präsentiert die weltweit erste Oriental Metal Compilation

| 15. März 2012 | 0 Comments

„Natürlich kennt jeder von uns schwedischen Death Metal, norwegischen Black Metal, Folk Metal aus Finnland und andere Subgenres. Aber wer hat jemals etwas von Oriental Metal gehört? Heavy Metal mit Klängen und Instrumenten aus dem Mittleren Osten und Orient.? Wie viele von uns haben bis jetzt ihre Aufmerksamkeit auf die Metal-Sounds aus dieser Region der Erde gelenkt? Nun, hier ist sie – die erste Oriental Metal Compilation! Der Begriff Oriental Metal kam bereits vor 20 Jahren auf, als ORPHANED LAND das Genre begründeten und definierten. Seitdem haben sich zahlreiche Bands formiert und sich dem Team angeschlossen und sind bis heute aktiv, abseits des Metal-Mainstreams.

Oriental Metal hat die weltweite Metal-Szene über die Jahre stark bereichert und machte sie vielfältiger, schillernder und stärker! Oriental Metal Bands bestehen zum größten Teil aus jüdischen & muslimischen Metaljüngern. Die Bands singen auf Englisch, Hebräisch, Arabisch und zahlreichen anderen Sprachen und am erstaunlichsten ist: all diese Bands koexistieren friedlich. Unsere Länder mögen in Konflikt sein, die Flaggen unserer Länder mögen verschiedene Symbole und Farben tragen, doch tief in unseren Herzen sind wir alle vereint unter der gleichen Flagge – der Flagge der Hoffnung, der Freundschaft, der Brüderlichkeit, der Flagge des Oriental Metal!“ – Kobi Farhi

Die weltweit erste „Oriental-Metal-Compilation“ vereint die Speerspitzen der OM-Szene: vertreten sind international renommierte Acts wie Orphaned Land, Nile, Melechesh, Amaseffer und zahlreiche andere… die Compilation ist ab sofort über Century Media Records erhältlich.
Passend zum Release dieser besonderen Compilation, erhielten ORPHANED LAND von der türkischen Regierung einen Friedenspreis für ihre mutigen Bemühungen (politische) Grenzen zu überschreiten, die vielen als unüberwindbar galten.

Als Orphaned Land – die israelischen Botschafter des Oriental Metal – Ende Februar einige Shows in der Türkei spielten, erhielt die Band (trotz nicht vorhandener diplomatischer Beziehungen zwischen der Türkei und Israel) einen Friedenspreis (The Friendship and Peace Award) von der der türkischen Regierung. Wieder zeigt sich, dass Musik über jeglichem politischen oder religiösen Konflikten steht.

Hier ist die komplette Tracklist der Compilation:

Various Artists – Oriental Metal
1. Orphaned Land – Sapari (04:04)
2. Amaseffer – Slaves For Life (06:43)
3. Arkan – Deus Vult (04:58)
4. Pentagram – Lions In A Cage (06:13)
5. Myrath – Merciless Times (03:25)
6. Almana Shchora – Elohim (03:53)
7. Nervecell – The Taste Of Betrayal (03:39)
8. Khalas – Haz El Adala Mayel (02:47)
9. Nile – Kaffir (06:49)
10. Melechesh – Grand Gathas Of Baal Sin (05:54)
11. Ahl Sina – Fountains Of Muses (03:32)
Total Playing Time: 51:57min

In diesem Sinne: Peace, Shalom, Salam!

ORPHANED LAND online:
www.myspace.com/orphanedmyspace
www.orphaned-land.com
www.youtube.com/user/OrphanedLandTV
www.orphaned-disciples.org

Quelle: RSS-Feed

Category: News

Demonic-Nights.at - AKTUELLES