GOTTHARD und EDGUY – Support-Acts für …

| 28. März 2012 | 0 Comments

Die beiden Nuclear-Blast-Bands GOTTHARD und EDGUY werden für Bülent Ceylan als Support-Acts bei seiner Show am Samstag, den 2. Juni in der Frankfurter Commerzbank Arena auftreten! Vor über 40.000 Zuschauern will der Mannheimer Komiker dort sein aktuelles Programm „Wilde Kreatürken“ präsentieren und wartet dazu mit einer abwechslungsreichen Show auf, die zudem für eine DVD mitgeschnitten werden soll. Bereits 2011 war Bülent Ceylan als erster Comedian auf dem Wacken Open Air aufgetreten – nun wird Anfang Juni quasi sein erstes eigenes Freiluft-Rock n Roll-Event stattfinden.

Für die höchst erfolgreichen Schweizer Rocker von GOTTHARD wird dies in gewissem Sinne eine Feuertaufe darstellen: Erstmalig nach Veröffentlichung ihres neuen Albums „Firebirth“ (VÖ am 1. Juni) werden sie ihre neuen Kompositionen live der deutschen Öffentlichkeit vorstellen. Gitarrist Leo Leoni verspricht, dass sich die Band getreu Bülents Motto „Rock and Roll“ präsentieren wird, da sich „Firebirth“ auf GOTTHARDs reinrassige Hard-Rock-Vergangenheit zurückbesinnt und in eben jenen rocklastigen, erdigen Farben erstrahlt, die der Band in ihren Anfangstagen zu Ruhm verholfen haben: „Wir haben uns auf unsere Wurzeln besonnen und dem Album bewusst einen GOTTHARD-typischen Sound verliehen!“ GOTTHARD haben sich bis zu dem Termin mit dem langhaarigen Deutsch-Türken bereits warm gespielt: Im Mai absolvieren die Eidgenossen den ersten Teil ihrer „Firebirth“-Welttournee in Lateinamerika, bevor die Band in der Frankfurter Commerzbank Arena gastiert.

Als weiterer Special Guest wurden auf einer Pressekonferenz letzte Woche die hessischen Metaller EDGUY angekündigt. Die Band kommentiert: „Bülent hat über sein Management angefragt, ob die Möglichkeit bestünde, dass wir bei so einem Event der etwas anderen Art dabei sein könnten. Für uns hat die Sache natürlich einen ganz besonderen Reiz, denn wir spielen jetzt für über 40.000 Menschen, die im Stadion sitzen, um eigentlich von einem Comedian unterhalten zu werden. Wir werden keine gespielten Witze und auch keine Stand-Up-Comedy in unser Set einbauen, sondern sehen die Herausforderung darin, in unserer Disziplin Arsch zu treten. Bülent war in Wacken als Comedian in der Höhle des Löwen, jetzt schauen wir uns mal seine Höhle des Löwen unter Wettkampfbedingungen von innen an!“

Quelle: RSS-Feed

Category: News

Demonic-Nights.at - AKTUELLES