EPICA und Yves gehen getrennte Wege!

| 27. März 2012 | 0 Comments

Die niederländischen Symphonic Metaller EPICA haben folgendes Statement herausgegeben:„Bedauerlicherweise müssen wir verkünden, dass Yves Huts und Epica sich dazu entschlossen haben, künftig getrennte Wege zu gehen. Yves war von Anfang an dabei und eine große Bereicherung für die Band. Wir danken ihm für seinen Beitrag zu Epicas Erfolg und wünschen ihm alles Gute für seine weitere Karriere, egal ob in musikalischem oder anderweitigem Zusammenhang. Wir werden niemals die schönen gemeinsamen Jahre auf Tour vergessen!“

Yves selbst äußert sich folgendermaßen: “Das 013 in Tilburg ist der Club, in dem wir unsere erste Show mit Epica gespielt haben, und knapp eine Dekade später nun auch der Ort meines letzten Konzerts mit der Band. Ich verlasse Epica, da sich für mich neue Karriereaussichten ergeben haben, die leider nicht mit dem Zeitplan einer weltweit tourenden Combo vereinbar sind. Zwar habe ich versucht, diese zwei unterschiedlichen Leben so lange wie möglich unter einen Hut zu bekommen, doch im Endeffekt musste ich eine Entscheidung fällen – eine der härtesten in meinem Leben. Auf meine zehn Jahre mit Epica blicke ich zufrieden und um viel Lebenserfahrung bereichert zurück. Als Gründungsmitglied bin ich unheimlich stolz auf alle bisherigen Erfolge und wage vorherzusagen, dass die Zukunft eine Menge weiterer großartiger Erlebnisse für die Band bereithält. Ich möchte mich bei meinen Bandmitgliedern, der Crew, den Fans und allen anderen Involvierten für die tolle Zeit bedanken und wünsche meinem Nachfolger alles Gute. Jeder von euch, der Interesse an möglichen musikalischen Projekten meinerseits in der Zukunft hat, ist herzlich eingeladen, meine Künstlerpage unter www.facebook.com/yves.huts.official zu besuchen.
Mit besten Grüßen,
Yves Huts“

Seitens der Band heißt es weiter: “Als eine Art Silberstreif am Horizont können wir bereits einen großartigen Nachfolger bekanntgeben. Künftig den Bass in der Hand halten wird kein Geringerer als Rob van der Loo, den ihr möglicherweise von seiner Arbeit mit MaYaN oder Delain kennt. Wir sind uns sicher, dass Rob sowohl musikalisch als auch menschlich perfekt in unsere Reihen passen wird und freuen uns sehr darauf, nächste Woche erstmalig die Bühne mit ihm zu teilen.“

Rob van der Loo hierzu: „Vor einigen Tagen unterhielt ich mich mit Yves und er erinnerte mich an die Zeiten, in denen Epica gerade erst als Support für eine meiner ehemaligen Combos fungierten. Damals hätte er sich wohl niemals ausmalen können, dass ich knapp zehn Jahre später seinen Posten bei Epica übernehmen würde. Nun, ich mir auch nicht … aber ich verdammt stolz darauf! Seit knapp einem Jahrzehnt teile ich mir schon die Bühne mit den Epica-Bandmitgliedern und mein letztähriger Einstieg bei MaYaN schweißte uns noch enger zusammen. Daher fühlt sich die Entscheidung, Epica beizutreten, richtig gut an, und ich möchte allen Bandmitgliedern (Yves eingeschlossen) sowie der Crew meine Dankbarkeit dafür ausdrücken, mich in die Epica-Familie aufgenommen zu haben! Wir sehen uns auf Tour – ich werde euch nicht enttäuschen! Rob.”

Robs Künstlerprofil ist unter www.facebook.com/RobvanderLooOfficial zu finden.


Quelle: RSS-Feed

Category: News

Demonic-Nights.at - AKTUELLES